Retourenabwicklung und Retourenabwicklung und Reklamationswesen
Vielschichtig und automatisiert

Reklamation – notwendiges Übel oder Chance? Der Fernabsatzhandel bringt, teils auch gefördert durch die gesetzliche Situation, immer ein gewisses Potential für Retouren bzw. Reklamationen mit sich. Das Thema ist vielschichtig, da bei einer Reklamation ganz unterschiedliche Situationen vorliegen können. Aus diesem Grund ist gerade hier eine effiziente aber auch gesicherte Abwicklung unabdingbar. Entscheidend für den modernen eCommerce und Versandhandel ist auch, die aus den Reklamationen entstehenden, an sich wertvollen Informationen gewinnbringend einzusetzen, um bspw. Optimierungspotentiale an Produkten, Produktbeschreibungen oder im Versand zu erkennen.

Das in BüroWARE Powersales enthaltene Reklamationswesen schafft die Basis für eine erfolgreiche Abwicklung und Auswertung in diesem Bereich.


Reklamationsvorgänge

Mit BüroWARE Powersales werden die Reklamationsvorgänge in ihrer Vielschichtigkeit geführt und transparent dargestellt. Verschiedenste Abfragesituationen sind möglich, bspw.: Wo warten wir auf die Ware? Wo müssen wir die Rückholung organisieren? Wo ist eine Antwort aus der Werkstatt oder vom Lieferanten nötig? Wo muss eine interne Entscheidung getroffen werden? Zu einem Kunden ist jederzeit ersichtlich: Welche Reklamationsvorgänge gibt es? Welche Telefongesprächsnotizen sind hinterlegt? Gab es Schriftwechsel oder E-Mailverkehr (optional mit inoxision ARCHIVE)?

Reklamationsfolgen
Je nach „Reklamationsentscheidung“ generiert BüroWARE Powersales Wert- oder Warengutschriften, Ersatzlieferungsaufträge, Ersatzteillieferungen oder auch die Ablehnungsinformation. Etwaige aus einer Reklamation entstehenden Kundenguthaben werden wahlweise ausgezahlt oder bleiben als Guthaben vorhanden und werden bei Folgebestellungen des Kunden im Guthabenverrechnungsmodul erkannt. Wenn es vorab nötig ist, die Rückholung der Ware zu organisieren, hilft das System auch hier und erkennt, welche Vorgänge noch eingeleitet werden müssen. Ausgehend von einer Reklamation ist es aber auch möglich, Reparaturkostenvoranschläge zu erstellen und zu verwalten.

Reklamationsstatistiken
Wie hoch ist die Reklamationsquote eines Artikels? Wie häufig tritt welcher Reklamationsgrund bei welchem Artikel auf? Welches Ersatzteil wird wie häufig benötigt? Wie häufig ist wer der Reklamationsverursacher (Lieferant, Versender, Ihr Unternehmen, der Kunde)? Diese und weitere Abfragesituationen bringt BüroWARE Powersales im Standard mit. Mittels dem optionalen DataWarehouse System für BüroWARE Powersales, sind hier auch flexible Auswertungsszenarien darstellbar, welche auch direkt von Ihnen einstellbar sind.

Lieferantenreklamation
Mit BüroWARE Powersales ist es auch möglich, ausgehend von einer Kundenreklamation eine Lieferantenrücksendung auszulösen (als Reklamation oder zur Abfrage eines Reparaturkostenvoranschlags) sowie diese auf Abarbeitung nachzukontrollieren.

Guthabensverwaltung
Etwaige aus einer Reklamation/Retoure für den Kunden verbliebenen Guthaben, werden mittels dem Guthabenverrechnungsmodul bei zukünftigen Bestellungen automatisch zur Verrechnung vorgeschlagen. Sollte das Guthaben für die neue Bestellung nicht ausreichen, wird der Kunde automatisch per E-Mail über den Restbetrag informiert.


Vielschichtig und automatisiert

Reklamation – notwendiges Übel oder Chance? Der Fernabsatzhandel bringt, teils auch gefördert durch die gesetzliche Situation, immer ein gewisses Potential für Retouren bzw. Reklamationen mit sich. Das Thema ist vielschichtig, da bei einer Reklamation ganz unterschiedliche Situationen vorliegen können. Aus diesem Grund ist gerade hier eine effiziente aber auch gesicherte Abwicklung unabdingbar. Entscheidend für den modernen eCommerce und Versandhandel ist auch, die aus den Reklamationen entstehenden, an sich wertvollen Informationen gewinnbringend einzusetzen, um bspw. Optimierungspotentiale an Produkten, Produktbeschreibungen oder im Versand zu erkennen.

Das in BüroWARE Powersales enthaltene Reklamationswesen schafft die Basis für eine erfolgreiche Abwicklung und Auswertung in diesem Bereich.

Reklamationsvorgänge

Mit BüroWARE Powersales werden die Reklamationsvorgänge in ihrer Vielschichtigkeit geführt und transparent dargestellt. Verschiedenste Abfragesituationen sind möglich, bspw.: Wo warten wir auf die Ware? Wo müssen wir die Rückholung organisieren? Wo ist eine Antwort aus der Werkstatt oder vom Lieferanten nötig? Wo muss eine interne Entscheidung getroffen werden? Zu einem Kunden ist jederzeit ersichtlich: Welche Reklamationsvorgänge gibt es? Welche Telefongesprächsnotizen sind hinterlegt? Gab es Schriftwechsel oder E-Mailverkehr (optional mit inoxision ARCHIVE)?

Reklamationsfolgen
Je nach „Reklamationsentscheidung“ generiert BüroWARE Powersales Wert- oder Warengutschriften, Ersatzlieferungsaufträge, Ersatzteillieferungen oder auch die Ablehnungsinformation. Etwaige aus einer Reklamation entstehenden Kundenguthaben werden wahlweise ausgezahlt oder bleiben als Guthaben vorhanden und werden bei Folgebestellungen des Kunden im Guthabenverrechnungsmodul erkannt. Wenn es vorab nötig ist, die Rückholung der Ware zu organisieren, hilft das System auch hier und erkennt, welche Vorgänge noch eingeleitet werden müssen. Ausgehend von einer Reklamation ist es aber auch möglich, Reparaturkostenvoranschläge zu erstellen und zu verwalten.

Reklamationsstatistiken
Wie hoch ist die Reklamationsquote eines Artikels? Wie häufig tritt welcher Reklamationsgrund bei welchem Artikel auf? Welches Ersatzteil wird wie häufig benötigt? Wie häufig ist wer der Reklamationsverursacher (Lieferant, Versender, Ihr Unternehmen, der Kunde)? Diese und weitere Abfragesituationen bringt BüroWARE Powersales im Standard mit. Mittels dem optionalen DataWarehouse System für BüroWARE Powersales, sind hier auch flexible Auswertungsszenarien darstellbar, welche auch direkt von Ihnen einstellbar sind.

Lieferantenreklamation
Mit BüroWARE Powersales ist es auch möglich, ausgehend von einer Kundenreklamation eine Lieferantenrücksendung auszulösen (als Reklamation oder zur Abfrage eines Reparaturkostenvoranschlags) sowie diese auf Abarbeitung nachzukontrollieren.

 

Guthabensverwaltung
Etwaige aus einer Reklamation/Retoure für den Kunden verbliebenen Guthaben, werden mittels dem Guthabenverrechnungsmodul bei zukünftigen Bestellungen automatisch zur Verrechnung vorgeschlagen. Sollte das Guthaben für die neue Bestellung nicht ausreichen, wird der Kunde automatisch per E-Mail über den Restbetrag informiert.