Von Dauer ist nur der Wandel.

BüroWARE Powersales wird diesen Aufgaben mehr als gerecht und sorgt durch eine automatische und variable Schnittstellenarchitektur für eine flexible und hochwertige datenseitige Anbindung der Absatzkanäle. Ein hoher Automatisationsgrad im Auftragsmanagement macht es leichter, mit Auftragsspitzen umzugehen. Die CRM Funktionen bilden die organisatorische Basis für intensive Kundenbindungsaktionen.

Automatisches Auftragsmanagement

Während „normale Aufträge“ von BüroWARE Powersales jeweils automatisch in die nächste Instanz des Vorgangsablaufs weitergegeben werden (ein planmäßiger Auftrag muss bei BüroWARE Powersales zu keinem Zeitpunkt manuell bearbeitet werden), erkennt das System bereits beim Auftragseingang automatisch, ob eine Besonderheit vorliegt, welche eine manuelle Bearbeitung notwendig macht. So wird bspw. geprüft, ob der Kunde bei seiner Bestellung einen Kommentar (Text) angegeben hat und wenn „Ja“ wird dieser Auftrag einem Bediener vorgelegt. Weitere „Prüfordner“ sind bspw. vorhanden für Aufträge von gesperrten Kunden, für Kunden bei welchen eine Bonitätsprüfung nötig ist, für Aufträge bei welchen produktabhängig ein Altersnachweis des Käufers nötig ist, Aufträge ab einem bestimmten Bestellwert u.v.m.

Automatisiertes Zahlungswesen
Zusätzlich zum Zahlungswesen der ebenfalls enthaltenen Finanzbuchhaltung beinhaltet BüroWARE Powersales ein Zahlungseingangsmodul, welches auf die besonderen Bedürfnisse des eCommerce ausgerichtet ist. Hier werden sowohl  vorgelagerte Zahlungswege (wie bspw. Vorkasse / Bank oder PayPal) verarbeitet als auch nachgelagerte Zahlungseingänge von Zahlungsprovidern (wie bspw. Amazon oder Kreditkarte). Durch die in BüroWARE Powersales enthaltene Schnittstellenplattform sind auch neue Zahlungswege datenseitig unkompliziert anbindbar sowie vollautomatische Abläufe für die Zahlungsverarbeitung möglich. Ein Modul zur automatischen Verrechnung von Kundenguthaben ist ebenfalls in BüroWARE Powersales enthalten.

Verkaufskanäle Multichannel-Sales
Mit BüroWARE Powersales ist es möglich, beliebig viele Verkaufskanäle zu verwalten und somit unkompliziert  neue Absatzkanäle zu erschließen. Ein Verkaufskanal stellt bspw. einen Onlineshop, einen Verkäuferaccount in einer Verkaufsplattform oder auch einen Printkatalog dar. Je Verkaufskanal werden abweichende Artikeldaten, abweichende Absenderangaben für Formular- und Mailsteuerung sowie etwaige Besonderheiten in Bezug auf Zahlwegswege und den internen Ablauf hinterlegt. Über Statistiken sind die Umsatz- bzw. Ertragsanteile eines Verkaufskanals sowie die Verteilung innerhalb eines Produktes oder Produktbereichs transparent ersichtlich.

CRM (Kundenbeziehungsmanagement)
Mit BüroWARE Powersales werden Kundenkontakte unterschiedlichster Form festgehalten, was jederzeit für eine transparente Darstellung sorgt. Neben dem Überblick über laufende und abgeschlossene Vorgänge, Artikel-Kauf-Profile oder Reklamationssituationen besteht auch die Möglichkeit, Telefonate zu protokollieren, den E-Mailverkehr einzusehen (opt. Mailarchivierung nötig), Korrespondenzen zu erstellen und auch Wiedervorlagen für den aktiven Vertrieb zu führen. Die BüroWARE Powersales Adressrecherche ermöglicht weiterhin umfassende Rechercheszenarien wie „gekauft/nicht gekauft-Analysen“, „Fremdgeher“ uvm.

• Automatisierte Mailkommunikation
• Telefonieanbindung (TAPI)
• Mehrsprachigkeit
• Individualisierte Auftragsannahmemasken
• Mehrwährungsfähigkeit
• Angebotsverwaltung mit Wiedervorlagefunktion
• B2B-Preisfindungsmodelle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen